Über Roberston and Caine

Die Konstrukteure hinter den Booten

John Robertson und der verstorbene Jerry Caine haben die Robertson & Caine LTD, die größte Bootswerft Südafrikas, 1991 gegründet. In mehr als 30 Jahren Werftgeschichte haben sie über 1.000 Boote vom Stapel gelassen und sind derzeit einer der führenden Wettbewerber auf dem internationalen Markt für Katamarane und Südafrikas größter für den Exportmarkt arbeitender Bootsbauer.

Ursprünglich hat das Unternehmen Segelyachten im Kundenauftrag gebaut, das Angebotsspektrum reichte von 11 Meter langen 36-Fuß-Einrumpfbooten aus Glasfasern bis zu hochmodernen 21,5-Meter-Regattabooten (70 Fuß) aus Kohlenstofffasern. Die Modelle sind für die exotischsten Segelreviere der Welt bestimmt, etwa für die Ostküste der USA, die Karibik, die Seychellen, das Mittelmeer, Asien und den Südpazifik. Nun bauen Sie ausschließlich für uns den Leopard.

Infolge der anhaltenden Innovativität und Qualität ihrer Boote sind Robertson & Caine ein sehr ernstzunehmender Wettbewerber auf dem internationalen Markt für Katamarane und geniessen auch weiterhin eine führende Stellung auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt. Die Leopard-Katamarane aus dem Hause Robertson & Caine sind zurzeit die meistverkaufte Katamaranmarke in Nordamerika.

Die Hauptverwaltung des Fertigungsbetriebes von Robertson & Caine hat ihren Sitz in Woodstock, wenige Kilometer entfernt vom Stadtzentrum Kapstadts und vom Hafen.